Die Siedler Online – Bezahlung per SMS möglich

Die Siedler Online

Immer mehr Computer- und Browserspiele finanzieren sich heutzutage durch Spenden, bei denen man Extra-Items oder andere Vorteile bekommt. So ist es auch beim, laut pcgames.de, Browserspiel des Jahres Die Siedler Online. Seit dem 23.12.2011 ist es nun möglich, auch per SMS, Edelsteine zu kaufen. Für 1,99 Euro bekommt man derzeit 240 „Gems“ und 720 Edelsteine kann man für 4,99 Euro mit einer SMS bezahlen. Für die Edelsteine lassen sich dann im Spiel extra Gegenstände eintauschen, wie z. B. Produktionsbeschleuniger, diverse Rohstoffe oder auch seltene Dekorationsgebäude. Allerdings ist das tolle Browsergame, aus dem bekannten Hause „Blue Byte“ von Grund auf kostenlos und ein Kauf von zusätzlichen Edelsteinen ist nicht zwingend erforderlich.

Frohe Weihnachten

FreeSMS-Online.de wünscht allen Simsern und Besuchern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, viel Spass mit den Weihnacht’s SMS Sprüchen, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012.


Frohe Weihnachten

Weihnachtsgewinnspiel: 3 Simyo Starterpakete werden verlost

Jeder Besucher, der ab heute bis zum 24.12.2011 einen eigenen SMS-Spruch auf FreeSMS-Online.de in einer der acht Kategorien veröffentlicht, hat die Gewinnchance auf eine von drei originalen Simyo Starterpaketen mit 5€ Startguthaben. Der klassische Prepaid-Discounter überzeugt mit günstigen Mobilfunkpreisen und erstklassischem Service. Gerade jetzt zur Weihnachtszeit sind Weihnacht’s SMS Sprüche gefragt. Zur Teilnahme an der Verlosung, können jedoch auch in den anderen Rubriken Sprüche eingestellt werden.

» Weiterlesen

Heute vor 150 Jahren wurde das Telefon erfunden

150 Jahre Telefon

Das Telefon feiert heute seinen 150. Geburtstag, denn genau am 26.10.1861 stellte der Hesse Johann Philipp Reis vor 150 Jahren im Physikalischen Verein in Frankfurt seine Erfindung vor. Sein Vortrag hatte den Titel „Über die Fortpflanzung von Tönen auf beliebige Entfernungen durch Vermittlung des galvanischen Stroms“. Zu dieser Zeit ahnte der Lehrer wahrscheinlich noch nicht, dass dieser „Fernsprecher“, wie er ihn selbst nannte, die Technik revolutionieren würde. Doch die „Fortpflanzung von Tönen durch galvanischen Strom“ hat die Welt bedeutend verändert. Durch seinen entwickelten Apparat gilt der Elektrotechniker in Deutschland als Erfinder des Telefons. Dennoch verschwindet das konventionelle Telefon mit schnur allmählich, das mobile Telefonieren setzt sich immer weiter durch. Die heutigen Smartphones, welche unzählige Funktionen vorweisen, erinnern nur noch spärlich an die damalige Erfindung. Für die Verhältnisse im 19. Jahrhundert gilt ihm jedoch, für seinen Apparat, eine Menge Respekt zu zollen.

» Weiterlesen

Rekord gebrochen: Deutsche senden 116,9 Millionen SMS pro Tag

SMS Rekord

Obwohl die Nachfrage von Free SMS im Internet deutschlandweit immer mehr zurück geht, steigt die Anzahl der insgesamt versendeten Kurzmitteilungen pro Tag. Im Jahre 2010 wurden täglich bereits 111,3 Millionen SMS versendet. In diesem Jahr wurde der Rekord, nach ersten Schätzungen des Verbands der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) erneut gebrochen: 116,9 Millionen SMS wurden 2011 täglich versendet. In diesem Jahr werden schätzungsweise somit durchschnittlich 5,6 Millionen SMS pro Tag mehr versendet, als im Vorjahr. Dies könnte jedoch schon den Höchstrekord darstellen, denn viele neue Messenger und Chatprogramme, welche auf aktuellen Handys integriert sind oder installiert werden können, benutzen keine SMS zum Datenaustausch mehr. Der Datenaustausch dieser Programme findet über die, fast standardmäßige, Internetverbindung der heutigen Smartphones statt. Somit ist mit einem Rückgang der täglich versendeten Kurzmitteilungen zu rechnen. Ob die Messengerprogramme jedoch tatsächlich die konventionelle SMS ablösen werden, wird sich erst mit den nächsten Statistiken zeigen.

Gefahr beim Onlinebanking: TAN per SMS

TAN per SMS

In den Medien wurde bereits berichtet, dass die konventionellen Transaktionsnummern-Listen, kurz TAN-Listen, aus Unsicherheit bald nicht mehr gelten. Diese sollen durch das neue CHIP-TAN und SMS-TAN Verfahren abgelöst werden. Doch bei dem Verfahren, bei dem die TAN per SMS gesendet wird, gibt es Bedenken mit der Sicherheit. Die Gefahr lauert vor allem dann, wenn dasselbe Smartphone für Onlinebanking und SMS-TAN benutzt wird. Aus diesem Grund sollte Onlinebanking und das Empfangen einer SMS mit TAN auf jeden Fall auf einem getrennten System unternommen werden und auf keinen Fall über das gleiche, internetfähige Mobiltelefon. Beispielsweise sollten Sie Onlinebanking am Rechner oder Laptop zu Hause durchführen und sich die TAN-SMS dann auf Ihr externes Handy senden lassen. So wird es übrigens auch von den Banken gefordert. Eine gute alternative ist auch das CHIP-TAN Verfahren. Dazu benötigen Sie allerdings einen sogenannten elektronischen TAN-Generator, welchen Sie für ca. 10 Euro bei Ihrer Bank erwerben können.