Mobiltelefone haben oft einen sehr kleinen internen Speicher von wenigen MB. Mit einer Speicherkarte lässt sich die Speicherkapazität eines Handys erweitern. Die gängigen Speicherkarten für Mobiltelefone sind MMC, SD, Mini SD und Micro SD Karten und können auch in anderen Geräten, wie zum Beispiel MP3-Player, Digitalkameras oder auch in PDAs verwendet werden. Derzeit liegt die Speicherkapazität von Handy Speicherkarten bei bis zu 32GB. Beim Kauf müssen Sie darauf achten, bis zu wie viel GB vom Gerät unterstütz werden, dies steht in der Regel im Handbuch, aber am besten testen Sie ihr Gerät vor dem Kauf mit der entsprechenden Karte.

MMC Speicherkarten

MMC (Multi Media Card) Karten haben eine langsamere Übertragungsgeschwindigkeit, als eine SD-Karte und werden meist von älteren Geräten genutzt. Neuere Geräte nutzen SD-Karten und sind normalerweise Abwärtskompatibel zu MMC-Karten, das heißt, dass Sie trotzdem eine MMC-Karte verwenden können.

SD Speicherkarten

SD Karten gibt es in 3 unterschiedlichen Formaten:

  • SD-Karten (32mm x 24mm)
  • Mini-SD-Karten (21,5mm x 20mm)
  • Micro-SD-Karten (15mm x 11mm)